Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

Installationsanleitung Evolution3 FreeHand – Installation

Die Breite der Arbeitsfläche muss 40 cm breiter sein als die Schnittlänge des FreeHand.

Metrisches Beispiel: E3FH260 260 cm + 40 cm = 300 cm

Beispiel für Zoll: E3FH104 104″ + 16″ = 118″

Wenn Ihre Werkbank nicht den folgenden Parametern entspricht und deren Ebenheit nicht eingestellt werden kann, empfehlen wir, eine andere Werkbank zu verwenden. Die BenchTop Werkbank von Keencut wurde speziell für diesen Zweck konzipiert.

Prüfen Sie die Ebenheit der Arbeitsfläche, indem Sie ein dünnes Stück starkes Garn zwischen zwei Blöcke gleicher Höhe ungefähr über den Bereich spannen, in dem das Schneidegerät eingesetzt werden soll.


Messen Sie die höchste und niedrigste Stelle der Arbeitsfläche unter dem Garn. Der Unterschied zwischen den beiden Messungen sollte im Idealfall nicht mehr als 1 mm betragen. Ist die Abweichung größer, muss die Ebenheit der Oberfläche mit einer neuen Platte oder durch die Verwendung von Distanzstücken zwischen der Arbeitsfläche und dem Rahmen der Werkbank angepasst werden.


Die Arbeitsfläche muss stabil sein, auf einem robusten Rahmen aufliegen sowie eine gute Abstützung (keine Durchbiegung) bieten, insbesondere im Bereich unter den beiden Enden des Schneidegeräts.


Beide Enden des Schneidegeräts sollten gut abgestützt sein und dürfen nicht über die Arbeitsfläche hinausragen.

In diesem Abschnitt wird ein Verfahren zur Erstellung einer Schneidestation empfohlen, die zwar für die Produktivität und Genauigkeit von Vorteil, jedoch nicht unbedingt erforderlich ist.

Fertigen Sie zwei L-förmige Blöcke aus 25 mm Holz, MDF oder Kunststoff an, die ungefähr den folgenden Abmessungen entsprechen. Diese dienen als Orientierungshilfe für das FreeHand und als Hilfsmittel, um es über der Arbeitsfläche zu halten. So haben Sie beide Hände frei, um das zu schneidende Material zu platzieren.


Platzieren Sie das FreeHand in der flachen Arbeitsposition auf die Werkbank. Achten Sie darauf, dass es mit der Werkbankkante ausgerichtet ist und einen angemessenen Abstand zur Kante Ihrer Werkbank hat.


Positionieren Sie die beiden Blöcke wie abgebildet, wobei zwischen einem Ende des FreeHand und der Innenkante des benachbarten Blocks ein Distanzstück von 1-2 mm angebracht werden sollte. Befestigen Sie die Blöcke auf der Arbeitsfläche. Vergewissern Sie sich, dass sich das FreeHand leicht anheben und bewegen lässt und nicht an den Blöcken reibt.


Wenn das FreeHand in den Blöcken platziert ist, befindet es sich in einer festen Schneideposition. Entweder:

1) Schneiden Sie eine Nut in die Arbeitsfläche:
Sie können mit der Grafikklinge eine Markierung auf der Oberfläche anbringen und diese als Führung verwenden, um mit einer Motorsäge eine Nut in die Arbeitsfläche zu schneiden. Bei Verwendung des Textilien-Werkzeugkopfs wird eine Schneidmatte benötigt.

2) Legen Sie eine Schneidmatte, PVC-Schaumstoffplatte oder Ähnliches auf die Arbeitsoberfläche:
Diese muss entweder durch Verschrauben der beiden Blöcke oder mit doppelseitigem Klebeband befestigt werden. Die Klingenspitze sollte immer in der ursprünglichen Schnittlinie verlaufen, wenn das FreeHand innerhalb der Blöcke positioniert ist.

Es können mehrere Arbeitsstationen eingerichtet und das FreeHand an allen eingesetzt werden.

Schauen Sie sich an, wie man die Schneidestation einsetzt >