Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

Innenraum der SteelTrak-Klemmengehäusebaugruppe

Vor Arbeitsbeginn

Prüfen Sie vor Beginn der Arbeiten, ob das Schneidegerät fest an der Wand oder am freistehenden Ständer befestigt ist und ob Sie die folgenden Werkzeuge zur Hand haben:

  • Trittleiter – hoch genug, um die Oberkante des Schneidegeräts zu erreichen
  • 5-mm-Inbusschlüssel (Sechskantschlüssel)
  • Kleiner Schlitzschraubendreher oder Stahllineal

1. Abdeckleisten entfernen

Die beiden schwarzen Kunststoffabdeckleisten sind auf der rechten Seite der Schneidführung befestigt und auf der Abbildung rot dargestellt. Verwenden Sie einen kleinen Schraubendreher oder ein Stahllineal, um sie zu entfernen.

 

2. Klemmengehäusebaugruppe entfernen

Entfernen Sie die beiden Schrauben mit einem 5-mm-Inbusschlüssel (Sechskantschlüssel). Achten Sie beim Entfernen der Baugruppe darauf, dass die Innenseite nach oben zeigt, um zu verhindern, dass Teile auf den Boden fallen.

 

3. Klemmengehäuse prüfen

Die Klemmrolle (A) sollte passgenau auf dem Zapfen sitzen. Wenn sie lose sitzt, an der Außenkante übermäßigen Verschleiß aufweist oder gespalten ist, sollte sie ersetzt werden.

Hinter jedem Druckstück befinden sich 7 Federscheiben (B). Die Druckstücke müssen ersetzt werden, wenn sie beschädigt oder so stark abgenutzt sind, dass ein 6 mm großes Loch sichtbar ist. Sollten die Federscheiben entfernt worden sein, sind sie beim Zusammenbau unbedingt laut der Zeichnung auszurichten.

Bitte beachten Sie: Säubern Sie die Gehäuseflächen von jeglichem Schmutz, schmieren Sie die Klemmrolle und Druckstücke jedoch nicht, da diese sauber und trocken bleiben müssen.

Unter der Klemmengehäusebaugruppe befindet sich die Schubstange (C). Vergewissern Sie sich, dass das ovale Loch in der Platte nicht stark abgenutzt ist. Ein wenig Abnutzung und einige Reibungsspuren auf der Plattenfläche sind nicht ungewöhnlich. Hinter der Platte befindet sich ein Bremsklotz (D), der an der Aluminium-Schneidführung befestigt sein sollte. Wenn er neu befestigt oder ersetzt werden muss, verwenden Sie Cyanacrylat-Kleber wie beispielsweise Sekundenkleber und positionieren Sie ihn mittig zwischen den beiden Gewindeeinsätzen (siehe Abbildung).

Beim Austausch der Schubstange ist immer auch die Verstelleinrichtung auszutauschen. Es gab Konstruktionsänderungen, die sich auf die Länge der Schubstange auswirken, aber von der Verstelleinrichtung kompensiert werden, um die Gesamtlänge zu bewahren.

 

Fanden Sie dies nützlich?

Ja / Nee