Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

So ersetzen Sie den Laufrollensatz am SteelTrak

Dazu benötigen Sie die SteelTrak-Laufrolle (vollständiger Satz) >

Benötigte Werkzeuge

  • Inbusschlüssel (Sechskant) 4 & 5mm
  • 13-mm-Schraubenschlüssel
  • 5-mm-Schraubenschlüssel oder Griffe
  • Abgenutzter Scheuerschwamm
  • Reinigungstuch
  • Vaseline (Erdölpaste)
  • 30 cm (1′) starke Schnur zum Befestigen des Ausgleichsgewichts
  • 0.15 mm (0,006″) Fühlerlehre oder ein stabiles Stück Papier

 

Was zu tun ist

HINWEIS:  Es sind zwei Personen erforderlich und es ist wichtig, dass Sie die Anweisungen vor Beginn der Arbeiten vollständig lesen und verstehen

  • Vorbereitung
    • Schließen Sie die Klemme
    • Lösen Sie die vier abgebildeten Schrauben mit dem 4-mm- und 5-mm-Inbusschlüssel um vier volle Umdrehungen
    • Heben Sie den vorhandenen Schneidkopf bis zur Kopfhöhe an. Prüfen Sie, ob sich der neue Kopf in Brusthöhe locker auf die Schienen aufsetzen lässt; falls nicht, lösen Sie die vier Schrauben um eine weitere Umdrehung, bis dies der Fall ist. Entfernen Sie den neuen Schneidkopf und legen Sie ihn beiseite.

       

  • Um den Schneidkopf zu entfernen, lösen Sie die Schrauben der oberen und unteren Griffhalterung mit dem 4-mm-Inbusschlüssel um vier volle Umdrehungen. Lösen Sie die mittlere Schraube nicht.
  • Während Person A den Hauptgriff des Schneidkopfs festhält, löst Person B die beiden Befestigungsschrauben der Federleiste mit dem 5-mm-Inbusschlüssel um vier volle Umdrehungen. Der Schneidkopf sollte sich nun lösen und die Maschine entlang hochfahren, lassen Sie den Griff nicht los.  Versuchen Sie, ihn von den Schienen zu entfernen. Wenn er sich nicht lösen lässt, lösen Sie alle vier Schrauben um eine oder zwei weitere Umdrehungen, bis er sich löst.
  • Während Person A den Schneidkopf festhält, hält Person B (mit behandschuhten Händen) das Stahlseil des Ausgleichsgewichts fest, während es mit einem 5 mm Inbusschlüssel von der Rückseite der Schneidkopfplatte gelöst wird.
  • Verwenden Sie die starke Schnur, um das Ende des Gewichtsseils an einem benachbarten Stützarm zu befestigen, während die Bahn gereinigt wird.
  • Reiben Sie die beiden Führungsschienen mit einem abgenutzten Scheuerschwamm und einer kleinen Menge Vaseline ab, um Schmutz und Flecken zu entfernen, wischen Sie sie mit einem sauberen Tuch ab und tragen Sie anschließend eine dünne Schicht Vaseline auf.
  • Tauschen Sie die beiden festen Laufrollen mit dem 5 mm Inbusschlüssel aus. Es ist wichtig, dass die Unterlegscheibe unter der Laufrolle schalenförmig ist und dass sie in der gleichen Richtung ausgetauscht wird (konkave Seite zur Messerplatte).
  • Tauschen Sie die beiden verstellbaren Laufrollen aus, die auf der Stahlstange mit den ovalen Löchern montiert sind. Halten Sie die Wellen mit dem 5-mm-Schraubenschlüssel oder den Griffen am Drehen, lösen Sie die Mutter teilweise mit dem 13-mm-Schraubenschlüssel.  Entfernen Sie die Mutter und die Laufrolle und lassen Sie die Unterlegscheibe an ihrem Platz, während Sie versuchen, die Welle am Drehen zu hindern.  Setzen Sie die Trachowalze wieder ein und ziehen Sie die Mutter wieder an, um zu verhindern, dass sich die Welle dreht.
  • Befestigen Sie das Ausgleichsgewichtskabel wieder am Schneidkopf mit dem 5 mm Inbusschlüssel.
  • Positionieren Sie die Laufrollen auf den Raupen und ziehen Sie die vier Schrauben mit den 4mm & 5mm Inbusschlüsseln vollständig an.
  • Die Stahlstange mit den ovalen Löchern, die Federstange, hält die beiden einstellbaren Laufrollen und ist so konstruiert, dass sie sich wie eine Feder ein wenig biegt und die Spannung erhöht, damit die Führungsrollen auf die Schienen gedrückt werden. Es ist wichtig, dass die Spannung richtig eingestellt ist. Verwenden Sie eine 0,15 mm (0,006 “) starke Fühlerlehre oder ein stabiles Stück Papier, um den Spalt unter dem Federblock wie dargestellt zu messen. Wenn der Spalt zu groß oder zu klein ist, muss die benachbarte Laufrolle eingestellt werden.
  • Wenn der richtige Abstand erreicht ist, halten Sie die Welle fest und ziehen Sie die Sicherungsmutter an.
  • Prüfen Sie abschließend, ob der Schneidkopf über die gesamte Länge der Maschine läuft und ob er beim Einrasten der Universalklinge am unteren Ende der Maschine automatisch freigegeben wird.

Fanden Sie dies nützlich?

Ja / Nee