Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

Montageanleitungen für die linke Anschlagschienenverlängerung des SteelTrak

Vor Arbeitsbeginn

Prüfen Sie vor Beginn der Arbeiten, ob das Schneidegerät fest an der Wand oder am freistehenden Ständer befestigt ist und ob Sie die folgenden Werkzeuge zur Hand haben:

  • 5-mm-Inbusschlüssel (Sechskantschlüssel)
  • Schneidlineal

1. Warnhinweis zu Klemmscheiben

Die drei Klemmscheiben auf der Rückseite der Verlängerung haben eine flache und eine scharfkantige Seite. Die Unterlegscheiben werden auf der Anschlagschienenverlängerung montiert, sodass die scharfen Kanten nach außen zeigen. Seien Sie vorsichtig, die Kanten der Unterlegscheiben sind sehr scharf.

 

 

2. Zu verwendende Verbindungsplatte

Es gibt zwei Varianten der SteelTrak- Anschlagschienenverlängerung. Die ursprüngliche, alte Bauform (A) hat eine quadratische und die aktuelle, neuere Form (B) hat eine gebogene Oberkante. Die Stahlverbindungsplatte muss mit der Bauform der Anschlagschienenverlängerung übereinstimmen und daher möglicherweise ausgetauscht werden. Sie kann entfernt werden, indem die Inbusschraube (Sechskantschraube) an der Rückseite der Verlängerung entfernt wird. Verwenden Sie für die ursprüngliche Bauform der Anschlagschienenverlängerung die Verbindungsplatte 1 und für die neuere Form mit gebogener Oberkante die Verbindungsplatte 2.

 

3. Verlängerungsarm befestigen

Lösen Sie die drei Klemmschrauben und schieben Sie die Verlängerung auf den Ausrichtungsarm. Halten Sie beide fest zusammen, schieben Sie den Messanschlag in der Mitte über die Verbindung und sichern Sie ihn in seiner Position. Sichern Sie weiter die Verlängerung und ziehen Sie die drei Klemmschrauben fest an.

Prüfen Sie mit einem Schneidlineal im Materialkanal des Ausrichtungsarms, ob die Verlängerung perfekt in einer Linie liegt. Geringfügige Anpassungen können vorgenommen werden, indem Sie die Klemmschrauben lösen, die Verlängerung neigen und dann die Schrauben wieder anziehen.

 

4. Klemmschrauben anziehen

Um die Verlängerung fest in ihrer Position zu halten, müssen die Klemmscheiben einzeln umgedreht werden, sodass sich die scharfe Kante in die Aluminiumoberfläche drückt und die beiden Teile miteinander verbunden werden. Entfernen Sie die untere Schraube und die Klemmscheibe, drehen Sie die Scheibe um und klemmen Sie sie wieder fest. Die Klemmschraube muss so fest wie möglich angezogen werden. Wiederholen Sie den Vorgang mit den beiden anderen Klemmscheiben. Kontrollieren Sie abschließend noch einmal, ob alle drei Schrauben fest angezogen sind.

 

Fanden Sie dies nützlich?

Ja / Nee