Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

So wechseln Sie den Universalrevolverschneidkopf beim SteelTrak aus

Vor Arbeitsbeginn

Prüfen Sie vor Beginn der Arbeiten, ob das Schneidegerät fest an der Wand oder am freistehenden Ständer befestigt ist und ob Sie die folgenden Werkzeuge zur Hand haben:

  • 4-mm-Inbusschlüssel (Sechskantschlüssel):
  • 17-mm-Maulschlüssel/Schraubenschlüssel

Bitte beachten Sie: Dieses Verfahren ist gleich, unabhängig davon, ob der Revolverkopf aufgerüstet oder ausgetauscht wird.

1. Revolverkopfgriff entfernen

Entfernen Sie die Schraube und die zugehörigen Teile mit dem 4-mm-Inbusschlüssel aus der Mitte des Revolverkopfgriffs. Entfernen Sie den Griff und legen Sie ihn vorsichtig an die Seite.

2. Revolverkopf entfernen

Entfernen Sie die Revolverkopf-Sicherungsmutter mit dem 17-mm-Maulschlüssel. Ziehen Sie den Revolverkopf von der Welle und achten Sie darauf, die Druckscheibe und das Axiallager zurückzubehalten.

 

3. Axiallager austauschen

Reinigen Sie die Druckscheibe, das Axiallager und den Lagersitz um die Welle herum und schmieren Sie diese dann mit Vaseline oder weißem Fett (Zinkoxid, Lithium usw.). Setzen Sie das Axiallager und dann die Druckscheibe in Position. Das Fett hilft, sie in Position zu halten.

 

4. Revolverkopf vorbereiten und wieder anbringen

Lösen Sie mit dem 4-mm-Inbusschlüssel jede der drei rot eingekreisten Schrauben am Ersatzrevolverkopf um etwa 1/2 Umdrehung. Setzen Sie den Revolverkopf auf die Welle und halten Sie ihn fest, um sicherzustellen, dass sich das Axiallager nicht aus seiner Position bewegt. Stellen Sie sicher, dass das Radiallager (A) richtig positioniert ist, bringen Sie dann die Mutter an und ziehen Sie sie mit dem 17-mm-Maulschlüssel an, aber ohne sie festzuziehen.

Halten Sie den Revolverkopf mit der linken Hand fest, schaukeln Sie ihn hin und her und ziehen Sie die Mutter allmählich an, bis die Schaukelbewegung verschwindet.

 

 

5. Testen, ob sich der Revolverkopf frei dreht

Versuchen Sie, den Revolverkopf zu drehen. Er sollte sich frei drehen können, andernfalls wurde die Mutter eventuell zu fest angezogen. Beim Einstellen der Mutter ist danach immer sicherzustellen, dass der Revolverkopf nicht wackelt. Ziehen Sie das Lager nicht zu fest an, da dies zu Schäden führen kann.

 

6. Revolverkopfgriff wieder anbringen

Bringen Sie den Revolverkopfgriff gefolgt von Feder, Rohr, Kappe und Schraube wieder an, und ziehen Sie ihn dann mit dem 4-mm-Inbusschlüssel fest. Ziehen Sie den Revolverkopfgriff heraus, drehen Sie ihn und prüfen Sie, ob er in allen drei Positionen einrastet. Lösen Sie abschließend die beiden grün eingekreisten Knöpfe um zwei Umdrehungen und ziehen Sie dann alle drei rot eingekreisten Schrauben des Revolverkopfs an.

 

7. Abschließende Kontrollen

Versuchen Sie erneut, den Revolverkopf wie in Teil 4 beschrieben zu schaukeln. Stellen Sie die Mutter nach, wenn sie sich lockert. Dies kann ohne erneutes Entfernen des Revolverkopfgriffs erfolgen. Ziehen Sie ihn einfach heraus. Der Schraubenschlüssel sollte dann von unten auf die Mutter passen. Drehen Sie ihn in alle drei Positionen und stellen Sie sicher, dass der Revolverkopf in jeder Position formschlüssig einrastet.

 

Fanden Sie dies nützlich?

Ja / Nee