Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

Benutzerhandbuch Evolution3 FreeHand – Textilien-Werkzeugkopf

Lösen Sie den Klemmknopf.


Entfernen Sie die Klingenabdeckung.


Entfernen Sie die Sicherheitsabdeckung.


Entfernen Sie die Klinge und den magnetischen Klingenvorsprung. Möglicherweise befinden sich auf der Gewindewelle einige durchsichtige Kunststoffscheiben. Stellen Sie sicher, dass diese sauber und in gutem Zustand sind.


Trennen Sie den Vorsprung von der Klinge, prüfen Sie den Vorsprung auf Verschleiß und entfernen Sie eventuelle Rückstände. Entsorgen Sie abgenutzte Klingen fachgerecht.


Bauen Sie alles wieder mit einer neuen Klinge zusammen.  Ziehen Sie den Klemmknopf nicht zu fest an, die Klinge muss sich beim Schneiden drehen können.

WICHTIG: Sie müssen bei jedem Schneide-, Rill- oder Anritzvorgang eine Schneidmatte verwenden, um Schäden an der Arbeitsfläche zu vermeiden.

Legen Sie die Schneidmatte (A) und dann das zu schneidende Material (B) auf die Arbeitsfläche. Stellen Sie dabei sicher, dass die gesamte Länge der Schnittlinie über der Schneidmatte liegt. Platzieren Sie das FreeHand auf dem Material in der Nähe der Schnittlinie.


Heben Sie das eine Ende des Schneidegeräts an und bewegen Sie es so, dass der Sichtstreifen (durchsichtiger Kunststoffstreifen entlang der Schnittkante des FreeHand) mit der Schnittlinie übereinstimmt. Wiederholen Sie den Vorgang am anderen Ende. Schauen Sie senkrecht nach unten und prüfen Sie, ob der Sichtstreifen mit der Schnittlinie übereinstimmt, bevor Sie den Schnitt ausführen.

Drehen Sie die markierte Schraube, um den Klingendruck einzustellen (zur Verringerung nach rechts drehen). Beim Einstellen bewegt sich die Druckanzeige nach oben und unten.

Drehen Sie den roten Messerschutz mithilfe der Lasche (B), um die Klinge freizulegen oder zu verbergen. Wenn er sich nur schwer drehen lässt, lösen Sie den Klemmknopf (A) ein wenig. Vergewissern Sie sich, dass er vor dem Schneiden richtig eingestellt ist, sodass sich die Klinge gerade noch drehen kann, ohne sich seitlich zu bewegen.

Nehmen Sie ein kleines Stück des zu schneidenden Materials und klemmen Sie es unter die Schneidstange.


Der Textilien-Werkzeugkopf schneidet in beide Richtungen und erfordert, dass der Klingenhalter vollständig nach unten gedrückt wird, während die Rundklinge das Material schneidet.


Vergewissern Sie sich, dass sich die Klinge dreht und nicht seitlich bewegt. Stellen Sie anderenfalls den Klemmknopf der Klinge nach.


Schneiden Sie in einer gleichmäßigen, kontinuierlichen Bewegung und erhöhen oder verringern Sie dabei ggf. den Schneiddruck.

Nachdem das kleine Stück Material erfolgreich geschnitten wurde, legen Sie die Textilie in das Schneidegerät, richten Sie sie aus und schneiden Sie sie auf die gleiche Weise.

HINWEIS: Der Textilien-Werkzeugkopf kann auch zum Schneiden vieler anderer dünner Materialien wie Papier und Folie verwendet werden.